Información relativa a las cookies

Utilizamos cookies propias y de terceros para realizar análisis de uso y de medición de nuestra web para mejorar nuestros servicios. Si continua navegando, consideramos que acepta su uso. Puede cambiar la configuración u obtener más información aquí.

He leído y acepto la política de cookies.

logo moto
Español English Deutch French Portugues Portugues
logo moto
reserve ahora

1. Welche Voraussetzungen bestehen für die Anmietung?

Mindestalter 25 Jahre und Motorradführerschein ohne Einschränkungen seit mindestens zwei Jahren.

2. Welche Dokumente werden für die Anmietung eines Motorrads benötigt?

Spanier: Personalausweis und Führerschein Klasse A
Bürger eines Mitgliedsstaates der Europäischen Union: Reisepass und Führerschein Klasse A
Übrige Länder: Reisepass und in Spanien gültige Fahrerlaubnis.

3. Welche Lizenzen ausländischer Motorräder sind in Spanien gültig?

Die spanischen Gesetze schreiben vor, dass für einen Ausländer, der sich weniger als sechs Monate in Spanien aufhält, die Lizenz seines Landes ausreicht, insofern dieses Land das Wiener Übereinkommen von 1968 unterzeichnet hat. (Dies gilt für die meisten Länder). Ist die Lizenz in einer anderen Sprache als Spanisch oder Englisch, ist eine internationale Lizenz oder eine beglaubigte Übersetzung notwendig.

4. Kann ich mit Kreditkarte bezahlen?

Ja, mit Visa und Master Card. Bei Schritt fünf des Reservierungsvorgangs auf unserer Webseite werden Sie auf die Zahlungsplattform der Caixabank, einer der größten spanischen Banken, weitergeleitet, wo Sie Ihre Zahlung per Kreditkarte unter Anwendung der höchsten Sicherheitsstufe vornehmen können.

5. Ist es möglich, die Reservierung einer Motorradanmietung zu stornieren?

Die Reservierung kann bis spätestens 7 Tage vor der Abholung auf einen anderen Termin ohne Zusatzkosten verschoben werden. Eine Rückerstattung gezahlter Beträge ist nicht möglich.

6. Und falls es regnet?

Sollte die Wettervorhersage des staatlichen meteorologischen Instituts (AEMET) eine Regenwahrscheinlichkeit von mehr als 50% prognostizieren, reduziert sich die Umbuchungsfrist von 7 auf 3 Tage.

7. Besteht für mich die Möglichkeit, das Motorrad in einer anderen Stadt abzuholen oder zurückzugeben?

Ja. Zurzeit ist Madrid unser einziger Standort, aber wir organisieren gern die Bereitstellung oder Rücknahme in jeder anderen Stadt in Spanien. Die Preise für einen solchen Service sind auf Anfrage.

8. Wird das Motorrad auch am Flughafen oder am Hotel zur Verfügung gestellt?

Nein, die Abholung und Rückgabe unserer Motorräder erfolgt immer in unserem Büro bzw. bei entsprechender Vereinbarung in einer anderen von Ihnen angegebenen Stadt.

9. Ist es möglich, mein Reisegepäck während der Anmietzeit in Ihren Geschäftsräumen aufzubewahren?

Ja, gerne bieten wir Ihnen an, Ihre Koffer zu verwahren. Ebenso steht eine offizielle Gepäckaufbewahrung an der Station zur Verfügung.

10. Welche Ausrüstung ist inklusive und welche optional?

Die Anmietung des Motorrads beinhaltet zwei Schutzhelme Typ Jet sowie Handschuhe und Regenkleidung. Zusätzlich können wir Modulhelme mit oder ohne Sprechverbindung und mit Schutz ausgestattete Motorradjacken anbieten. Ebenso verfügen wir über GPS und Innentaschen für die Koffer einiger Modelle.

11. Ist das Benzin im Mietpreis enthalten?

Nein. Das Motorrad wird vollgetankt übergeben und ist entsprechend mit vollem Tank zurückzugeben.

12. Welcher Versicherungsschutz besteht für die Motorräder?

Die Motorräder haben eine Vollkaskoversicherung, die Selbstbeteiligung liegt bei 1.200 €. Im Schadensfall bedeutet dies, dass sich die Verantwortung des Mieters auf diesen Betrag begrenzt.
Bei den Motorrollern besteht eine Haftpflichtversicherung.

13. Ist es möglich, die Selbstbeteiligung zu reduzieren?

Nein, eine Reduzierung der Selbstbeteiligung im Schadensfall ist nicht möglich.

14. Muss ich eine Kaution hinterlegen?

Ja, die zu hinterlegende Kaution beträgt 1.200 €, was der Höhe der Selbstbeteiligung entspricht. Bei Rückgabe des Motorrads in unbeschädigtem Zustand wird die Kaution wieder ausgezahlt. Ist das Motorrad in irgendeiner Weise beschädigt, halten wir die Kaution solange zurück, bis ein durch eine offizielle Werkstatt erstellter Kostenvoranschlag für die Reparation vorliegt; in diesem Moment zahlen wir dann eine mögliche Differenz wieder aus.

15. Was passiert denn, wenn ein möglicher Schaden nicht durch mich verursacht wurde?

Bei Übergabe des Motorrads inspizieren wir das Motorrad auf mögliche Kratzer gemeinsam mit dem Mieter. Für alle neuen Schäden, die bei Rückgabe festgestellt werden, ist der Mieter verantwortlich. Für den Fall, dass ein Schaden durch Verschulden eines Dritten entsteht, ist der Mieter verpflichtet, gemeinsam mit dem Verursacher eine Schadensmeldung auszufüllen; die hinterlegte Kaution wird von uns dann solange zurückgehalten, bis die Versicherungsgesellschaft das Verschulden des anderen Fahrers bestätigt.

16. Darf eine andere Person das von mir angemietete Motorrad fahren?

Ja, allerdings muss auch dieser Fahrer die vorgenannten Voraussetzungen erfüllen und im Mietvertrag als zusätzlicher Fahrer eingetragen sein. Die Verantwortung bei möglichen Schäden liegt immer beim Mieter des Motorrads.

17. Kann eine andere Person mein Motorrad abholen?

Nein, da Sie als Mieter den Vertrag unterschreiben muss.

18. Kann eine andere Person mein Motorrad zurückgeben?

Ja, insofern diese Person als zusätzlicher Fahrer im Vertrag steht.

19. Wenn wir als Gruppe verschiedene Motorräder anmieten, können wir diese dann untereinander tauschen?

Ja, wenn alle als zusätzliche Fahrer in allen Verträgen eingetragen sind, wobei immer der Vertragnehmer, also der Mieter des Motorrads, für entstehende Schäden verantwortlich ist.

20. Kann ich mit dem Motorrad Spanien verlassen?

Unser Vollkasko-Versicherungsschutz beschränkt sich auf das spanische Territorium, in den übrigen Ländern der Europäischen Union besteht allerdings ein Haftpflichtschutz. Gerne informieren wir Sie über die Möglichkeiten des internationalen Versicherungsschutzes, wenn Sie Spanien verlassen möchten. Es ist nicht gestattet, mit unseren Motorrädern nach Afrika überzusetzen.

21. Kann ich mit dem Motorrad das öffentliche, asphaltierte Straßennetz verlassen?

Nein, es ist nicht erlaubt, mit den Motorrädern Feldwege, Rundstrecken oder andere private Bereiche zu befahren.

22. Was passiert, wenn ich das Motorrad mit Verspätung zurückgebe?

Der Mietvertrag enthält eine Klausel mit einer Verzugsstrafe für den Fall, dass das Motorrad zu spät zurückgegeben wird, die sich auf 60 € pro Stunde beläuft. Wir sind flexibel bei der Anwendung dieser Klausel, wenn wir eine vorherige Genehmigung erteilt haben.

23. Was tue ich im Falle einer Reifenpanne oder eines Maschinenschadens?

Die Reifen unserer Motorräder sind mit einem pannensicheren Produkt der Marke Kevlar ausgestattet, wodurch eine Reifenpanne fast unmöglich ist. Sollte doch mal eine Panne auftreten, verfügen wir über eine landesweite Pannenhilfe und werden Sie unterstützen, damit Ihre Reise ohne Unterbrechung fortgesetzt werden kann.

24. Ist es möglich, eine Vermietung zu verschenken?

Ja, zu diesem Zweck gibt es unseren Geschenkgutschein, der eine Gültigkeit von einem Jahr hat.
pie_pagina
Spainmotorcycle.com 2010 © All rights reserved. Design by Taiko Solutions S.L.